Halberstadt

Gegen drei Uhr nachts wird ein alternativer Jugendlicher auf der Straße von einem Neonazi angegriffen. Der Betroffene ist mit mehreren nicht-rechten Jugendlichen zu einem Café unterwegs. Auf die Gruppe wird eine Flasche geworfen. Sekunden später wird der 19Jährige von...

mehr lesen

Dessau

Gegen 23.00 Uhr wird ein Asylbewerber aus Guinea Bissau von einem unbekannten Mann mit “Na Neger, wo willst du denn hin?” angesprochen. Plötzlich zieht der Mann eine Eisenstange aus seiner Jacke und schlägt auf den Kopf des Betroffenen ein. Dieser flüchtet, gefolgt...

mehr lesen

Zerbst

Ein Pärchen war nach einem ausgefallenen Konzert in Dessau mit dem Zug nach Zerbst gefahren. Als sie vom Bahnhof in Richtung Innenstadt laufen, werden beide gegen 0.30 Uhr aus einem Auto heraus beschimpft. Der Fahrer in Hooligan-Outfit hält schließlich an, steigt aus...

mehr lesen

Coswig (Landkreis Anhalt-Zerbst)

Nach einer Party macht sich ein 30jähriger Mann auf den Weg zu einer Kneipe. Nachdem er auch diese verlassen hatte, wird er wenige hundert Meter davon entfernt von Rechtsextremen zusammengeschlagen. Der Betroffene erleidet so schwere Verletzungen, dass er im...

mehr lesen

Halle

Gegen 20.15 Uhr wird ein Togoer im REWE-Markt des Halleschen Hauptbahnhofs angegriffen. Der 26-jährige Flüchtling steht in der Schlange an der Kasse, als sich ein ihm unbekannter junger Mann vor ihm umdreht und ihn mit „Neger“ beschimpf. Dann schlägt er den Togoer mit...

mehr lesen

Magdeburg

Gegen 21.00 Uhr zeigten zwei Männer in der Magdeburger Bahnhofsvorhalle zwei 32- und 44-jährigen Reisenden den „Hitlergruß“. Nach einer verbalen Auseinandersetzung stieß einer der beiden polizeibekannten Rechten den 44-Jährigen zu Boden und trat auf ihn ein. Der...

mehr lesen

Köthen

In der Diskothek "Zelt" wird ein antifaschistischer Jugendlicher von mehreren Neonazis geschlagen und getreten. Der Betroffene erleidet u.a. einen Nasenbeinbruch.

mehr lesen

Magdeburg

Im Anschluß an die sogenannte „Montagsdemonstration“ werden junge Linke von stadtbekannten Aktivisten der „Kameradschaft Festungsstadt“ angegriffen und verletzt. Die Neonazis hatten zunächst den Block der Linken gezielt provoziert, um sie dann mit einer Gruppe von...

mehr lesen

Klötze (Altmarkkreis Salzwedel)

Zehn Personen der rechten Szene beschimpften gegen 2 Uhr nachts auf dem Martinimarkt einen Schausteller. Einer der Rechten schlägt den Mann und verletzt ihn im Gesicht. Außerdem beschädigt die Gruppe auch den Wohnwagen des Betroffenen wurde beschädigt. Die Polizei...

mehr lesen

Halle

Gegen 19.00 Uhr wird ein Iraner vor seiner Haustür von zwei ihm unbekannten Männern mit "Du bist Ausländer, du brauchst kein Geld! Raus aus Deutschland!" beschimpft. Ein Mann würgt ihn, hält ihm ein Messer an den Hals und fordert die Herausgabe von Geld. Der...

mehr lesen

Magdeburg

Zwei mutmaßliche Neonazis greifen abends einen Russlanddeutschen vor den Augen seines 10jährigen Sohnes an. Die 20 und 23 Jahre alten Angreifer schlugen den 37jährigen Mann zunächst zu Boden und traten dann auf ihn ein. Der Betroffene musste ambulant behandelt werden....

mehr lesen

Magdeburg

Gegen 21:30 Uhr wurde ein 25jähriger Afrikaner durch eine Gruppe von zwei Männern und einer jungen Frau am S-Bahnhof Hasselbachplatz zunächst rassistisch beleidigt. Nachdem der Betroffene auf Sprüche wie „Neger“, „Kanake“ und „Ausländer Raus“ nicht reagierte, schlug...

mehr lesen

Weißenfels

Kurz nach 5.00 Uhr morgens hört 35-jähriger Iraker auf dem Weg zum Bahnhof plötzlich Hilfeschreie und sieht, wie eine Frau gerade von einem Mann gewürgt wird. Als er den Angreifer verbal zu stoppen versucht, geht der Unbekannte auf den Flüchtling los. Wachmänner aus...

mehr lesen

Salzwedel

Gegen 0.50 Uhr wird eine Gruppe junger Leute zwischen 17 und 22 Jahren völlig unvermittelt auf dem Gehweg vor der Lessingschule von sechs maskierten Personen angegriffen, die schwarze Sturmhauben, schwarze Hosen, Bomberjacken und Springerstiefel trugen. Einer...

mehr lesen

Halberstadt

Am Kaufland greift gegen 1:30 Uhr morgens eine Gruppe von circa sieben Naziskins zwei nicht-rechte Jugendliche an. Schon vor dem Angriff hatte die rechtsextreme Gruppe „Sieg HeiL“ und „Scheiß Zecken“ gebrüllt. Die Naziskins schlagen ihre Opfer ins Gesicht, bis einer...

mehr lesen

Wolmirstedt (Ohrekreis)

Gegen 15.00 Uhr wurde ein schwarzer Deutscher am Bahnhofsvorplatz von drei jungen Männern angegriffen. Auf dem Weg zum Zug wurde er von den Unbekannten angesprochen. Den Wortlaut verstand er nicht, hatte aber den Eindruck, dass die Männer ihn beleidigen wollten. Als...

mehr lesen

Gardelegen

In der Einkaufsstraße von Gardelegen sprühen Neonazis an ca. 15 Häuser und Geschäfte mit einer Schablone die Parole „Wir sind wieder da“ zusammen mit dem Bild eines Vermummten, der den Hitlergruß zeigt. An das ehemalige Gebetshaus der jüdischen Gemeinde – in dem sich...

mehr lesen

Köthen

Am Wohnungsfenster eines linken Jugendlichen schichtet ein Rechter aus Köthen nachts Papier und Pappe auf und setzt das Material in Brand. Durch das Feuer wird die Fensterscheibe zerstört; nur durch das Eingreifen eines umsichtigen Nachbarn wird verhindert, dass die...

mehr lesen

Köthen

Mehrere Rechtsextreme schlagen mit einem Hammer die Fensterscheibe einer Wohnung ein und skandieren dabei rassistische Parolen. Der Angriff richtet sich offensichtlich gegen eine Frau, die gemeinsam mit ihrem migrantischen Kind in der Wohnung wohnt.

mehr lesen