Unterstützung von / Solidarität mit LGBTTIQ*

Als Beratungsprojekt für Opfer rechter Gewalt beraten und unterstützen wir auch Betroffene von inter*-, lesben-, schwulen-, bi-, transgender-, transsexuell- sowie queerfeindlichen Angriffen, unabhängig von der Selbstverortung der Täter_innen.

Um unser Angebot für die spezifischen Betroffenengruppen bekannter zu machen, gibt es seit Anfang 2015 drei verschiedene Aufkleberpostkarten mit dem Aufdruck “Unterstützung von” bzw. “Solidarität mit LGBTTIQ* nach Angriffen”.

 

Sie können kostenlos bei den Anlaufstellen der Mobilen Opferberatung angefordert werden.