Logo von Mobiler Beratung für Opfer rechter Gewalt
Trenner, einfarbig
04.05.2018 Anlaufstelle Mitte (Magdeburg)

Prozessbeginn nach rassistischen Angriff auf 15-jährigen syrischen Schüler in Burg

Beginn: Mo., 07.05.18, 9:00 Uhr
Amtsgericht Burg, In der Alten Kaserne 3, Saal 1

Am kommenden Montag, den 7. Mai 2018, wird um 9:00 Uhr am Amtsgericht Burg der Prozess wegen eines rassistisch motivierten Angriffs auf einen Jugendlichen eröffnet. Dem zur Tatzeit 27-jährigen Angeklagten wird von der Staatsanwaltschaft Stendal Körperverletzung und Beleidigung gegen einen damals 15-jährigen syrischen Schüler vorgeworfen.

Zum Hintergrund
Am späten Nachmittag des 18. September 2017 ist der 15-Jährige mit einer Freundin in Burg unterwegs. Plötzlich wird er von einem ihm unbekannten Mann zunächst rassistisch beschimpft und später mit mehreren Faustschlägen und Tritten attackiert. Erst nachdem der Angreifer sich entfernt hat, gelingt es dem Jugendlichen die Polizei zu rufen. Bei dem Angriff wird der Schüler verletzt und muss u. a. wegen einer Schädelprellung mehrere Tage stationär im Krankenhaus behandelt werden.

Zum Prozess
Sowohl der Betroffene als auch zwei weitere Zeug*innen sind zum Prozessauftakt geladen. Die Aussagen werden ab 9:00 Uhr erwartet. Der Betroffene tritt in dem Prozess als Nebenkläger auf und wird anwaltlich vertreten.

Impressum & Datenschutz  |  Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt
Gefördert mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt