Logo von Mobiler Beratung für Opfer rechter Gewalt
Trenner, einfarbig

Über unseren Newsletter

Die "Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt" erscheinen vier Mal im Jahr und werden kostenlos verschickt. Sie können als Printausgabe unter der E-Mail-Adresse: opferberatung.mitte@miteinander-ev.de bestellt werden.
Oder den Newsletter per E-Mail abonnieren:

* Ich erkläre mich einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben wird. Weitere Datenschutzhinweise
Alle Newsletter:
2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 |

Newsletter Nr. 35&36 / Herbst-/Winterausgabe 2011

Schwerpunktthema: “Solidarität mit den Opfern rechter Gewalt”

Die Artikel im Einzelnen:

  • Vor Gericht I: “Freispruch nach rassistischem Angriff in Schönebeck” – über die Verharmlosung eines gezielten Neonaziangriffs am Amtsgericht Magdeburg;
  • Vor Gericht II: “Bewährungsstrafen nach Neonaziangriff in Querfurt” – zum Prozess gegen Ronny B. und Marcel S. am Amtsgericht Merseburg;
  • “Eine gemischte Bilanz: 10 Jahre Mobile Opferberatung” – Zwischenfazit des Projekts nach zehn Jahren Beratungspraxis;
  • “Wichtig ist, den Nazis die Infrastruktur wegzuschnappen” – Interview mit Antifas aus Halle und Umgebung über ihr Engagement gegen menschenverachtende Einstellungen und rechte Gewalt;
  • Vor Ort: “Rechte Dominanz in Magdeburg-Reform” – über rechte Hegemonie im Stadtteil aus Betroffenenperspektive;
  • “Mangel an professioneller Unterstützung in Westdeutschland” – zu spezialisierten Opferberatungsangeboten und deren Notwendigkeit in den westlichen Bundesländern;
  • “Es ist Zeit für eine Zäsur” – warum ein veränderter Umgang mit der extremen Rechten und Rassismus erforderlich ist;
  • Lesetipp: “beraten – unterstützen – intervenieren: 10 Jahre Mobile Opferberatung ” (2011); Dank an Spender_innen unserer Jubiläumstombola;
  • fortlaufende Chronik rechts und rassistisch motivierter Angriffe sowie Statements von Klient_innen und Kooperationspartner_innen zur Arbeit der Mobilen Opferberatung anlässlich unseres 10-jährigen Bestehens.

DOWNLOAD
informationen Nr. 35&36 / Herbst-/Winter 2011

Newsletter Nr. 34 / Sommerausgabe 2011

Schwerpunktthema: "Rechter Lifestyle und Gewalt"

Die Artikel im Einzelnen:

  • Vor Gericht: "Rassistisches Tatmotiv wirkt strafschärfend" – über die juristische Aufarbeitung eines brutalen Angriffs Rechter auf drei Studierende vor dem Amtsgericht Magdeburg;
  • ",Autonome Nationalisten’ pflegen den Gestus des antibürgerlichen Straßenkämpfers" – Interview mit Christoph Schulze, Mitarbeiter im Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrum (apabiz), über aktuelle Entwicklungen des deutschen Neonazismus;
  • Vor Ort: "Freie Kräfte" im Saalekreis – über die Aktivitäten organisierter Neonazis in der Region;
  • "Autonome Nationalisten" – Einordnung eines Phänomens jenseits der Kleiderordnung;
  • Lesetipp: "Autonome Nationalisten – Neonazismus in Bewegung" (2011); Persönlichkeiten zeigen statt "Opfer" –  über die aktualisierte Wanderausstellung;
  • fortlaufende Chronik rechts und rassistisch motivierter Angriffe.

DOWNLOAD
informationen Nr. 34 / Sommer 2011
Langfassung Interview

Newsletter Nr. 33 / Frühjahrsausgabe 2011

Schwerpunktthema: "Ausgrenzungsdiskurse und zunehmende Entsolidarisierung"

Die Artikel im Einzelnen:

  • Vor Gericht I: "Freispruch nach Überfall auf Autonomes Zentrum Salzwedel" – über einen gezielten Einschüchterungsversuch von Neonazis und den Prozess vor dem Amtsgericht Salzwedel;
  • Vor Gericht II: "Jugendgericht Stendal ignoriert rassistische Tatmotivation" – wie ein rassistischer Angriff vor Gericht zur Bagatelle wird;
  • "Elitendiskurse befeuern Entsolidarisierung" – Interview mit Prof. Dr. Wilhelm Heitmeyer zu aktuellen Ergebnissen des Forschungsprojekts Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und den Ursachen für die zunehmende Entsolidarisierung gegenüber schwachen Gruppen;
  • Vor Ort: "In Oschersleben geht der Kampf gegen Windmühlen weiter" – zur Kontinuitäten und Entwicklungen vor Ort nach der Räumung des soziokulturellen Zentrums Alge e.V.;
  • "Massiver Anstieg rassistischer Gewalt in Sachsen-Anhalt" – Jahresbilanz der Mobilen Opferberatung für 2010;
  • Lesetipp: "Die Farbe meiner Haut" von Manuela Ritz (2009); Residenzpflicht in Sachsen-Anhalt aufgehoben;
  • fortlaufende Chronik rechts und rassistisch motivierter Angriffe.

DOWNLOAD
informationen Nr. 33 / Frühjahr 2011

Impressum & Datenschutz  |  Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt
Gefördert mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt