Logo von Mobiler Beratung für Opfer rechter Gewalt
Trenner, einfarbig

Über unseren Newsletter

Die "Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt" erscheinen vier Mal im Jahr und werden kostenlos verschickt. Sie können als Printausgabe unter der E-Mail-Adresse: opferberatung.mitte@miteinander-ev.de bestellt werden.
Oder den Newsletter per E-Mail abonnieren:

* Ich erkläre mich einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben wird. Weitere Datenschutzhinweise
Alle Newsletter:
2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 |

Newsletter Nr. 27&28 / Winterausgabe 2009

Schwerpunktthema: "Normalisierung rechter Gewalt"

Die Artikel im Einzelnen:

  • Vor Gericht I: "Fatales Signal an die rechte Szene" – über einen Prozess gegen vier Rechte am Amtsgericht Burg
  • Vor Gericht II und III: "Verurteilung in zweiter Instanz" und "Verharmlosung des Tatmotivs" – über zwei Gerichtsverfahren nach rechten Angriffen am Land- und Amtsgericht Magdeburg
  • Vor Gericht IV: "Prozess nach Angriff militanter Neonazis endet mit Vergleich" – zu einem gezielten rechten Angriff in Halle, den Hintergründen der Täter sowie das langwierige Strafverfahren
  • Vor Ort: Neonazis in der westlichen Altmark – über die Dominanz und Etablierung der organisierten Rechten im ländlichen Raum und Gegenstrategien
  • "Da ist viel heiße Luft in diesem Gesetz", Interview zum 2. Opferrechtsreformgesetz und Rechten von Betroffenen und ZeugInnen im Strafverfahren mit den Berliner RechtsanwältInnen Undine Weyers und Sebastian Scharmer
  • "Kontinuitätslinien rechter Gewalt und Organisierung seit 1990" – Gastbeitrag von Heike Kleffner
  • "Menschenunwürdige Unterbringung" – über den Anschlag auf die Flüchtlingsunterkunft in Harbke (Landkreis Börde), die katastrophalen Zustände im Heim und die aktuelle Situation vor Ort
  • "Ungewisse Zukunft für Beratungsprojekte" – eine Kritik an der geplanten Veränderung der Bundesprogramme gegen Rechtsextremismus
  • "Dank für außergewöhnliche Solidaritätsaktion in Wolmirstedt" – über einen beispiellosen Spendenlauf für den Opferfonds bei Miteinander e.V. ; Buchtipp "Stadt – Land – Rechts. Brauner Alltag in der deutschen Provinz"
  • fortlaufende Chronik rechts und rassistisch motivierter Angriffe 2009.

DOWNLOAD
informationen Nr. 27&28 / Winter 2009

Newsletter Nr. 26 / Sommerausgabe 2009

Schwerpunktthema: "Wohnungslose als Opfer rechter Gewalt"

Die Artikel im Einzelnen:

  • Vor Gericht 1: Überholte Vorstellungen von rechten Erscheinungsformen – über die beiden Prozesse wegen Totschlags in Magdeburg und Bernburg
  • Vor Gericht 2: Tatmotiv: Hass auf "Asoziale" – über das Gerichtsverfahren nach dem Mord an Hans-Joachim S. in Dessau
  • "Die Taten sprechen für blanken Hass", Interview zu rechter Gewalt gegen Obdach- und Wohnungslose mit der stellvertretenden Geschäftsführerin der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW),Werena Rosenke
  • Let´s talk about: Rassismus – ein Bericht über die gleichnamige Konferenz am 26. März 2009 in Magdeburg
  • Nach rassistischem Überfall: Solidarität ist notwendig – zu den aktuellen Entwicklungen im Fall von Aliou S. nach dem schweren rassistischen Angriff im Mai 2008 in Burg
  • Ankündigungen: Miteinander e.V. feiert Jubiläum – zur Feier anlässlich des 10-jährigen Bestehens unseres Trägervereins Miteinander e.V.; DVD "Geschlossene Gesellschaft: Integration in Burg?"- über Intention, Inhalte und Bestellmöglichkeit des Films
  • fortlaufende Chronik rechts und rassistisch motivierter Angriffe.

DOWNLOAD
informationen Nr. 26 / Sommer 2009

Newsletter Nr. 25 / Frühjahrsausgabe 2009

Schwerpunktthema: "Neonazi – Events und Gewalt"

Die Artikel im Einzelnen:

  • Vor Gericht : "Gerwisch: Das Schlimmste, was ich je erlebt habe"
  • Zwangsläufig ein weiterer Anstieg der Gewalt – Interview zu Veränderungen in der rechten Subkultur
  • Zug für Zug zum nächsten Angriff – Gewalt im Zuge von Neonazidemonstrationen bzw. im Wahlkampf
  • Rechte Gewalt auf hohem Niveau stabilisiert – Mobile Opferberatung zieht Jahresbilanz 2008
  • Ankündigungen: "Let’s talk about: Rassismus" – Eine Konferenz der Mobilen Opferberatung in Kooperation mit dem Landesnetzwerk Migrantenselbstorganisationen (LAMSA) für und mit MigrantInnen, Flüchtlingen, schwarzen Deutschen und antirassistischen Initiativen / "What to do after a racist attack?" und "Que – faire en cas d’agression raciste?", die aktualisierte Neuauflage der Broschüre in englischer und französischer Sprache
  • fortlaufende Chronik rechter und rassistisch motivierter Angriffe

DOWNLOAD
informationen Nr. 25 / Frühjahr 2009

Impressum & Datenschutz  |  Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt
Gefördert mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt