Logo von Mobiler Beratung für Opfer rechter Gewalt
Trenner, einfarbig

Über unseren Newsletter

Die "Informationen der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt" erscheinen vier Mal im Jahr und werden kostenlos verschickt. Sie können als Printausgabe unter der E-Mail-Adresse: opferberatung.mitte@miteinander-ev.de bestellt werden.
Oder den Newsletter per E-Mail abonnieren:

* Ich erkläre mich einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben wird. Weitere Datenschutzhinweise
Alle Newsletter:
2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 |

Newsletter Nr. 24 / Herbstausgabe 2008

Schwerpunktthema: "Alternative Jugendkulturen"

Die Artikel im Einzelnen:

  • Vor Gericht I: "Rechter Schläger mehr als drei Jahre nach der Tat verurteilt"
  • Vor Gericht II: "Punks und Zecken aufmischen"
  • "Mit dem nötigen Engagement richten" – Interview mit Andreas Müller, Richter am Amtsgericht Bernau
  • Vor Ort I: Ein "herausragendes Beispiel" lokaler Intervention. Im Altmarkkreis Salzwedel sorgte ein CD-Projekt für Furore
  • Vor Ort II: Nicht-rechts sein ist cool. "Cultures interactive" im Jerichower Land
  • Ankündigungen: "Was tun nach einem rassistischen Angriff?": die aktualisierte Neuauflage der Broschüre in deutscher Sprache / Ausstellung "Ballarbeit". Szenen aus Fußball und Migration in Halle
  • fortlaufende Chronik rechter und rassistisch motivierter Angriffe

DOWNLOAD
informationen Nr. 24 / Herst 2008

Newsletter Nr. 23 / Spätsommer 2008

Schwerpunktthema: "Neonazistische Infrastruktur"

Die Artikel im Einzelnen:

  • Vor Gericht I: "Wir haben Flaschen in den Niggerblock geworfen" – zum Prozessausgang wegen des rassistischen Brandanschlags auf das Flüchtlingsheim in Sangerhausen
  • Vor Gericht II: "Bewährungsstrafe für tödlichen Angriff in Erfurt " – Zum Prozessausgang wegen eines tödlichen rechtsextremen Angriffs in Erfurt sowie ein Spendenaufruf für einen der Betroffenen im Revisionsprozess.
  • "Die Szene hat sich modernisiert" – Interview mit dem Buchautor und Rechtsextremismus-Experten Jan Raabe zu Strukturen, Bedeutung und Verbreitung von RechtsRock in Sachsen-Anhalt
  • Vor Ort: Neonazistische Infrastrukturen unter der Lupe
  • Dank an alle SpenderInnen, die nach rechten Angriffen auf das soziokulturelle Zentrum Zora e.V. und auf vietnamesische Läden Solidarität gezeigt haben
  • "Streiten mit Neonazis": die aktualisierte Neuauflage einer Broschüre zum Umgang mit der "Wortergreifungsstrategie" der NPD
  • fortlaufende Chronik rechter und rassistisch motivierter Angriffe

DOWNLOAD
informationen Nr. 23 / Spätsommer 2008

Newsletter Nr. 22 / Frühsommer 2008

Schwerpunktthema: "Rechte Gewalt vor Gericht"

Die Artikel im Einzelnen:

  • Vor Gericht I,II,III: "Ermittlungsfehler ließen Prozess fast platzen " – Zum Prozess wegen eines brutalen rechtsextremen Angriffs in Halberstadt im Dezember 2007 und "Signal gegen Rassismus" sowie "Fünf Jahre von Tat bis Urteil"
  • Interview mit Professor Fritz Sack vom Institut für Sicherheits- und Präventionsforschung der Universität Hamburg zur geplanten Polizeibeschwerdestelle in Sachsen-Anhalt
  • Vor Ort: Fußball und rechte Gewalt
  • Spendenaufruf – Das soziokulturelle Zentrum Zora e.V. in Halberstadt braucht Unterstützung nach rechten Angriffen
  • Veranstaltungsankündigungen: Informationsveranstaltung mit anschließender Aktion am 9. Juni 2008 in Halberstadt; Hearing zu Polizeikontrolle und Polizeibeschwerdestellen am 9. Juni 2008 in Magdeburg
  • fortlaufende Chronik rechter und rassistisch motivierter Angriffe

DOWNLOAD
informationen Nr. 22 / Frühsommer 2008

Newsletter Nr. 21 / Frühjahr 2008

Schwerpunktthema: "Alltäglicher Rassismus"

Die Artikel im Einzelnen:

  • Vor Gericht I: "Hassblicke – Das gibt es nicht!" – über den Prozess vorm Amtsgericht Gardelegen nach einem rechten Angriff im August 2007 in Gardelegen und Täter-Opfer-Umkehr durch Staatsanwalt
  • Vor Gericht II: "Rassistische Tatmotivation bleibt unberücksichtigt" – über einen erstinstanzlichen Prozess am Amtsgericht Weißenfels mehr als dreieinhalb Jahre nach der Tat
  • Interview mit Anja Treichel vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften (iaf e.V.) zu alltäglichem Rassismus
  • Vor Ort: "In bester Lage – Neonazis in Bernburg"
  • Opferberatung zieht Jahresbilanz 2007
  • Spendenaufruf zur Unterstützung für zwei vietnamesische Familien nach Brandanschlag in Bismark im Mai 2007
  • fortlaufende Chronik rechter und rassistisch motivierter Angriffe

DOWNLOAD
informationen Nr.21 / Frühjahr 2008

Impressum & Datenschutz  |  Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt
Gefördert mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt