MDR, 15.07.2020/ dpa, 16.07.2020

Kurz nach Mitternacht setzen Unbekannte im Stadtteil Sudenburg einen Shishaladen im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Brand. Elf Menschen müssen von der Feuerwehr evakuiert werden, eine Person wird leicht verletzt. Das Geschäft brennt komplett aus, der Sachschaden am Gebäude beträgt nach ersten Schätzungen rund 40.000 Euro. Auf einer Holztür am Tatort findet sich eine mit schwarzer Farbe aufgesprühte, rassistische Parole. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt wegen Brandstiftung.