Logo von Mobiler Beratung für Opfer rechter Gewalt
Trenner, einfarbig

WORKSHOP: Empowerment für Frauen* mit Rassismuserfahrung – veranstaltet von LAMSA

Datum:
15.09.2018
Zeit:
10:00–17:00 Uhr
Ort:

Halle (Saale)

Das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V bietet am 15. und 16. September 2018 den Workshop “Empowerment-Training für Frauen* mit Rassismuserfahrung” an. Er soll den Teilnehmerinnen* einen “safer space” bieten, in welchem ein Austausch darüber möglich ist, inwieweit sie Rassismus(-erfahrungen) geprägt und welche (Widerstands-)Strategien sie entwickelt haben.

Der Workshop bietet eine Analysemöglichkeit und eine Auseinandersetzung der eigenen Rassismuserfahrungen im Alltags- und Arbeitsleben. In der Gruppe werden individuelle Strategien im gegenseitigen Austausch gestärkt und erweitert.

Das Training richtet sich ausschließlich an Frauen* mit Rassismuserfahrungen, die aufgrund ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft, ihrer ethnischen und religiösen Zugehörigkeit, ihres Namens oder ihrer Sprache mit Rassismus konfrontiert sind.

Referentinnen: Žaklina Mamutovič und Nastaran Tajeri-Foumani sind freiberuflich in der politischen Bildungsarbeit tätig und setzen sich in ihrer Arbeit mit rassismuskritischen und diversitätsbewussten Konzepten auseinander.

Kosten: keine

Interessierte können sich bis zum 20. August 2018 per Mail mit dem Anmeldeformular für den Workshop anmelden. Dieses und alle weiteren Informationen gibt es hier.

Impressum & Datenschutz  |  Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt
Gefördert mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt