Logo von Mobiler Beratung für Opfer rechter Gewalt
Trenner, einfarbig

VORTRAG: „Weibliche Kunden und männliche Kundinnen: Der Ärger mit der deutschen Sprache“ von Luise F. Pusch – eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt

Datum:
19.04.2017
Zeit:
19:00 - 21:30 Uhr
Ort:

Hörsaal im Haus 31 der Franckeschen Stiftungen
Franckeplatz 1, Haus 31
06110 Halle (Saale)

Die feministische Linguistik setzt sich seit Jahrzehnten für eine geschlechter- bzw. gendergerechte Sprache ein. Luise F. Pusch ist eine international bekannte Expertin im Feld der feministischen Linguistik und hat zahlreiche Bücher über berühmte Frauen verfasst.

Schwerpunkte ihrer Forschung und publizistischen Tätigkeit liegen u.a. in den Bereichen feministische Sprachkritik, Frauenbiographien und Lesben sowie Lesbenpolitik. Hörsaal in den Frankeschen Stiftungen, 06108 Halle (Saale)

Kooperationsveranstaltung u.a. mit dem Frauenpolitischen Runden Tisch Halle, Dornrosa e.V. und AK que(e)r_einsteigen

Impressum  |  Mobile Beratung für Opfer rechter Gewalt
Gefördert mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt